Katzen

index1seite_edited_edited.jpg

Satin´s Indira

Female – Chinchilla Point

Indira-4-400x311.jpg
Indira.jpg
Indira-3-400x313.jpg
Indira-2.jpg

Chinchilla Points -Diese traumhaft schönen, blauäugigen Varietäten sind noch sehr selten und können aufgrund ihres nahezu vollständig weißen Fells leicht mit reinweißen, blauäugigen Perserkatzen verwechselt werden. Der wesentliche Unterschied ist jedoch das dunkle „Augen-Makeup“, die dunkle Nasenumrandung sowie die dunklen Lippen der Chinchilla Point, welche diesen Katzen einen besonders starken Ausdruck ins Gesicht zaubern. Ebenfalls dunkel sind die Pfotenballen.

Gegenüber den blauäugigen weißen Katzen haben die Chinchillapoints auch den Vorteil, dass sie weder mit dem Scheckungsgen (S -), noch mit dem Gen für weiß (W-), welches besonders in Kombination mit blauen Augen als ursächlich für die Taubheit vieler weißer Katzen gilt, irgendetwas zu tun haben.

Das Problem der Taubheit tritt bei diesen blauäugigen Schönheiten also nicht auf und sie wären somit eine gute Alternative zur weißer Katzen mit blauen Augen.

i202976082_92442.gif
index1seite_edited_edited.jpg
Mon-cherie-1-200x351.jpg

Satin´s Mon Cherie

Female – Golden Shaded

Mon-Cherie-400x290.jpg
Mon-cherie-2-400x306.jpg
Mon-cherie3-400x317.jpg
i202976082_92442.gif
index1seite_edited_edited.jpg

Satin´s Mercedes

Female – Golden Shaded Point

mercedes21-1-von-1.jpg
Mercedes5.jpg
Mercedes-400x353.jpg
Mercedes6.jpg
i202976082_92442.gif
index1seite_edited_edited.jpg
isa-1-von-1-3-2-260x300.jpg

Satin´s Isadora

Female – Silver Shaded Point

isa-1-von-1-2-2-300x286.jpg
isa-1-von-1-1-2-300x229.jpg
isa-1-von-1.jpg
i202976082_92442.gif